Ulrike Wacker

Schneggstraße 3
D-85354 Freising
Telefon: +49 (0) 8161 93 61 61
Mobil: +49 (0) 162 248 424 3
Fax: +49 (0) 8161 93 58 68
info@biofeldtest-wacker.de

Die Therapie darf
nicht schaden und
keine Nebenwirkungen
haben

Meine Philosophie

Zu meiner ganzheitlichen Therapie gehört eine umfassende Diagnose. Dazu reicht ein Tropfen Blut, der auf ein Filterpapier aufgebracht wird.

Nach einer ausführlichen Anamnese (Krankengeschichte) teste ich dann mittels Biofeldtest die Belastungsfaktoren der Organe und die verschiedenen Ursachen von Störungen und Erkrankungen.

Anschließend werden die Ergebnisse ausführlich besprochen und dann für jeden Patienten ein spezielles Therapieprogramm erstellt, streng nach dem naturheilkundlichen Prinzip: “Die Therapie darf nicht schaden und keine Nebenwirkungen haben!”

Der Biofeldtest

Der Biofeldtest – den geheimen Krankmachern auf der Spur


Vor mehr als dreißig Jahren hat der Physiker und Heilpraktiker Dr. Paul Schweitzer in Zusammenarbeit mit Ärzten die Basis für diese leistungsfähige biophysikalische Methode entwickelt. Er bediente sich dabei den physikalischen Grundlagen der Radiästhesie (Wirkung der Strahlen auf den Organismus) sowie der Bio- und der Quantenphysik.

Jede Zelle hat ihr eigenes elektromagnetisches Schwingungsmuster, eine gesunde ein anderes als eine kranke. Diese Erkenntnisse lassen sich gut zur Diagnostik und Therapie nutzen.

Auf diese Weise können Belastungsfaktoren von Organen schon vor dem endgültigen Ausbruch der Krankheit diagnostiziert werden. Es kann die Ursache von Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen herausgefunden und somit eine Krankheit ursächlich und nicht nur symptomatisch behandelt werden.

Wenn z.B. ein Organ einen Befund aufweist und/oder eine Krankheit bereits ausgebrochen ist, können akute, chronische und energetische (von der Schulmedizin meist nicht zu testende) Belastungsfaktoren vor allem durch Mikroben (Viren, Bakterien, Pilze usw.), Strahlungen technischer und natürlicher Art (z.B. Elektrosmog, Erdstrahlen), chemische und metallische Schadstoffe, genetische Störungen sowie psychische Belastungen ausgetestet und auch therapiert werden. Fast immer sind mehrere Faktoren für die Entstehung von chronischen Krankheiten verantwortlich.

Aufklärender Hinweis

Bei dem hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikatoren der vorgestellten Therapieverfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.

Schwerpunkte

Medizinischen Anwendungen des Biofeldtests

  • Verträglichkeitstest von Lebensmitteln, Arzneimitteln, Materialien, Baustoffen
  • Test von Unverträglichkeiten und Allergien
  • Test von Umweltbelastungen, chemischen und metallischen Schadstoffen
  • Aufdeckung unklarer Diagnosen und Beschwerden
  • Diagnose und Ursachen chronischer Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen
  • Ursachen und/ oder Lokalisierung von Entzündungsprozessen
  • Herdsuche z.B. Zahnherde
  • Weitere Informationen unter gbm-medizin.de

Bioenergie-Modulator

Möglichkeiten des Einsatzes


Diese sanfte, ganzheitliche Therapie ist ohne Medikamente; für das Gerät wird auch kein elektrischer Strom benötigt.

  • Therapieblockaden lösen, Störfelder beseitigen
  • Ausleitung von Mikroben wie Viren , z.B. Pfeiffersches Drüsenfieber, Bakterien z.B. Borreliose und Parasiten, Protozoen, Pilze
  • Intoleranzen, Überempfindlichkeiten gegen Gluten, Histamin, Fruktose, Laktose, etc.
  • Ausleitung von chemischen und metallischen Schadstoffen
  • Allergielöschung
  • Lösung von inneren Konflikten unterstützen
  • Gestörte Genregulation beheben
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Ursachen von Entzündungen beheben
  • Asthma, Neurodermitis, Überempfindlichkeit gegen chemische Stoffe (MCS), ungewollte Kinderlosigkeit etc.
  • Weitere Informationen unter: www.bioenergie-modulator.de

Aufklärender Hinweis

Bei dem hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikatoren der vorgestellten Therapieverfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.

Ihre Therapie

Gesund werden, ...


Gerne wähle ich Ihre Therapie aus folgenden Verfahren aus:


  • Biofeldtherapie mit Mineralsalzen
  • Bioenergie-Modulator-Therapie
  • Phytotherapie (Therapie mit Heilpflanzen)
  • Ernährungsberatung
  • Ergänzende Beratung bei Belastung durch Elektrosmog und Ähnliches
  • Homöopathie
  • Bachblüten
  • Therapie mit Nahrungsergänzungsmitteln
  • weitere nach individuellem Therapieplan
Ihre Therapie

... gesund bleiben!


Der Biofeldtest ist sehr gut geeignet, Belastungsfaktoren schon frühzeitig zu erkennen, bevor eine Krankheit ausbricht. Deshalb biete ich auch einen Checkup an. Hier teste ich den Zustand der wichtigsten Organe, die wichtigsten Erreger und weitere wichtige Belastungsfaktoren, die zu schweren, chronischen Erkrankungen führen können, bevor das Fass zum Überlaufen kommt. Empfehlungen für eine weiterführende Therapie können dann besprochen werden.

Ulrike Wacker

Zu meiner Person


In den vielen Jahren meiner pharmazeutischen Tätigkeit in verschiedenen Apotheken erlangte ich ein sehr umfassendes Wissen in Pharmazie, Medizin und Naturheilverfahren, was mir bei meiner jetzigen Arbeit sehr zu Gute kommt.

1985

legte ich beim Gesundheitsamt Landshut die Prüfung zur Heilpraktikerin ab. Schon in der Vorbereitungsphase dazu spezialisierte ich mich auf Psychotherapie. Bald nach der Prüfung eröffnete ich eine Praxis für Psychotherapie in Landshut und übernahm die Abteilung Gesundheit an der Volkshochschule Landshut. Nach der Reform der Heilpraktiker-Prüfungsordnung war ich einige Jahre Prüfungsbeisitzerin beim Gesundheitsamt Landshut.



1991– 2004

widmete ich mich mit vollem Engagement und viel Freude meiner Familie und der Erziehung unserer drei Kinder.

Mein Interesse galt schon immer der biophysikalischen Medizin, zu der ich seit fast 10 Jahren Aus- und Fortbildungen besuche.



2005

eröffnete ich meine Praxis in der Schneggstraße in Freising.



2010

arbeitete ich mehrere Wochen als Biofeldtherapeutin in der 1. F.X. Mayr-Klinik in Dellach/Wörthersee.



2011

wurde ich in das Weiterbildungsteam der deutschen „Gesellschaft für Biophysikalische Medizin“ (GBM e.V.) berufen. Wir bieten auch in diesem Jahr wieder Seminare an. Die Einführungskurse sind für alle offen, die Diagnose- und Therapie-Kurse nur für Ärzte, Heilpraktiker und medizinisches Fachpersonal. (www.gbm-medizin.de)



2012

wurde ich in den Wissenschaftlichen Beirat der Gesellschaft für Biophysikalische Medizin e.V. berufen

Naturheilpraxis


Ulrike Wacker



Schneggstraße 3
D-85354 Freising

Telefon: +49 (0) 8161 93 61 61
Mobil: +49 (0) 162 248 424 3
Fax: +49 (0) 8161 93 58 68
info@wacker-naturheilpraxis.de

Naturheilpraxis Wacker - Anfahrt

Impressum



Diese Website enthält Verweise ("Links") auf externe Websites Dritter, auf deren Inhalt und Gestaltung Frau Wacker keinen Einfluss hat und deren Inhalt sich Frau Wacker nicht zu eigen macht. Deshalb kann Frau Wacker für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Websites ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist Frau Wacker ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird Frau Wacker jedoch derartige Links umgehend entfernen.

Des Weiteren wird auf das Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz) verwiesen.

Meine persönlichen Daten:
Berufsbezeichnung: Heilpraktikerin
Heilpraktikererlaubnis in Deutschland erteilt am 16.08.1985 durch das Gesundheitsamt Landshut.
Zuständige Aufsichtsbehörde: Gesundheitsamt Freising
Adresse: Schneggstraße 3, 85354 Freising, Tel. 08161- 936161, Fax 08161- 935868

Logo: Katja Dillenburger, Freising
Fotos: Raimund Hackl, Landshut

Mitgliedschaften.
Arbeitsgemeinschaft Funktionelle Entspannung e.V.
Gesellschaft für Biophysikalische Medizin e.V., Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat
Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger e.V. (BDHN)
Arbeitskreis für Ganzheitliche Medizin in Freising ganzheitliche-medizin-freising.de